Darf Mann zum Anzug Sneakers tragen?

Darf Mann zum Anzug Sneakers tragen?

Sieben Regeln, wann Mann zum Anzug Sneakers tragen darf.

© PantherMedia /
Monkeybusiness Images

Sneakers sind mittlerweile mehr als nur ein Freizeitschuh und schon lange nicht mehr ausschließlich auf dem Sportplatz zu finden. Zwar gibt es elegantere Schuhe, aber keine kommen an die Lässigkeit von Sneakers heran. Früher war es tabu, zu einem Anzug Sneakers zu tragen, heute ist diese Kombi durchaus salonfähig geworden. Sneakers können heute deshalb stilvoll zum Anzug getragen werden. Gemäß einer Studie der Harvard Business School (HBS) machen leger gekleidete Menschen einen selbstbewussteren Eindruck, als konservativ gekleidete Menschen.

Dennoch gibt es einige Trendregeln, die beachtet werden sollten:

© Pixabay/olpi

1  Je schlichter desto besser:  Achten Sie auf ein klassisches und schlichtes Design, dann passen die Sneakers zum Smart Casual und auch Smart Business.

2. Investieren Sie in Qualität:  Wählen Sie hochwertige Materialien, am besten Sneakers aus Leder, damit der lässige Schuh auch zur formellen Garderobe passt.

3. Wählen Sie die passende Farbe: Sneakers gibt es in allen möglichen Farben und Mustern. Je schlichter die Farbe, umso besser können Sie sie zum Smart Casual und auch Smart Business tragen. Eine neutrale Farbe in Weiß, Schwarz, Braun oder Marineblau als Sneakers lässt sich am besten kombinieren.

4. Wählen Sie dafür als Anzug die ideale Passform: Der Anzug sollte modern und eng geschnitten sein, eventuell mit einer feinen Struktur oder Musterung. Die Anzughose darf nicht zu lang oder zu weit sein und sollte sich nicht auf den Sneakers stauchen. Ein klassischer Anzug zu Sneakers wirkt eher wie gewollt und nicht gekonnt.

© Pixabay/Monfocus

5. Auf die Pflege kommt es an: Die Sneakers sollten immer sauber und wie neu aussehen, das gilt insbesondere für weiße Sneakers. Investieren Sie in die richtigen Pflegemittel, damit Ihre Sneakers immer gut aussehen.

6. Zeigen Sie auch mal Knöchel: Im Sommer können Sie Ihre Sneakers auch mal ohne Socken tragen, das hat etwas von Freiheit und wirkt trotzdem trendy.

7. Komplettieren Sie den Look: Ein modernes Sakko oder ein lässiger Trenchcoat ergänzen den zwanglosen Ausdruck der Sneakers und somit den legeren Chick.

 

© PantherMedia /
creatista

Zu welchem Anlass sind Sneakers ein No-Go?

Früher waren Sneakers nur am Casual Friday im Büro erlaubt, heute aber werden sie immer häufiger auch zu Business-Meetings getragen und sind auch ansonsten fast überall gern gesehene Begleiter. Der Mann von Welt weiß allerdings, wann er eleganten Schuhen den Vortritt gibt und wann Sneakers angebracht sind. In sogenannten konservativen Berufen, wie in Banken oder in Kanzleien oder bei formellen Anlässen, sollten Sie lieber einen Loafer oder Budapester tragen, während der Look in einer Werbeagentur oder im IT-Bereich wiederum gut passt. Bei Vorstellungsgesprächen hängt es immer vom Job ab

 

Viel Spaß beim Aussuchen

Maike Lassen

 

Fotonachweise:

  • © PantherMedia /Monkeybusiness Images
  • © Pixabay/olpi
  • © Pixabay/Monfocus
  • © PantherMedia /
    creatista
Keine Meinungen

Sorry, the comment form is closed at this time.